Neue Schutzbekleidung

21 Feuerwehrkameraden / innen konnten letzte Woche eine neue Schutzbekleidung, bestehend aus Schutzjacke und Schutzhose „X2“ entgegennehmen. Mit dieser dringend notwendigen Anschaffung sind wir den Thema Einsatzsicherheit aller Feuerwehrkameraden / innen wieder ein großes Stück vorangegangen. Mein Dank gilt an dieser Stelle unserer Marktgemeinde Pölstal für die Unsterstüzung.

KHD – Übung in St. Peter ob Judenburg

Unwetterkapriolen wie Hochwasser, Stürme oder Eisregen sorgten in den letzten Jahren vermehrt für Einsätze der Katastrophenhilfsdiensteinheiten (KHD) der österreichischen Feuerwehren. Um für solche Szenarien bestens vorbereitet zu sein, übten insgesamt 21 Feuerwehren aus den Bereichsfeuerwehrverbänden Judenburg, Murau und Knittelfeld einen technischen Großeinsatz. Übungsannahme war ein Unwetter im Bereich Rothenthurm, wo mehrere Personen in den überfluteten Häusern fest saßen. Des Weiteren war eine Schülergruppe bei einem Ausflug auf einer kleinen Insel eines Gewässers von den Wassermaßen eingeschlossen.
Nach der Erkundung der Lagen wurden sukzessive die benötigten Feuerwehren aus dem Bereichsfeuerwehrverband zur Übung alarmiert. Auf Grund der Größe des Schadensausmaßes wurde auch die KHD-Einheit des Bereichsfeuerwehrverbandes Murau angefordert, sowie Feuerwehren aus Knittelfeld verständigt.

Unsere Aufgabe bestand gemeinsam mit den Wasserdienst der Feuerwehren Apfelberg, Unzmarkt und Judenburg die Schülergruppe von der Insel zu retten. Hierfür wurden von uns die Sicherungsseile gespannt zur Insel. Eine tolle Übung wo wir wieder mit unseren technischen Arbeitsmitteln gefordert waren.

Atemschutzübung gemeinsam mit FF Oberzeiring

Am Freitag den 22. April 2016 konnten wir wieder eine gemeinsame Übung mit der FF Oberzeiring durchführen. Übungsort war die neue Mittelschule Oberzeiring. Übungsannahme war ein Brand im Turnsaal, mit mehreren vermissten Personen. Unserer Atemschutztrupp wurde diesbezüglich eingesetzt, weiters konnten wir unseren Drucklüfter wieder einmal beüben. Großen Dank an die FF Oberzeiring, speziell an die Einsatzleitung für die gut ausgearbeitete und durchgeführte Übung.

Erfolgreiche BDLP

Am Samstag dem 07.11.2015 stellten sich 2 Gruppen in Silber und 1 Gruppe in Bronze der Branddienstleistungsprüfung.

Unter den fachkundigen Augen des Bewerterteams mit Hauptbewerter HBI d.F. Karl Regula, den Bewertern OBI Günter Nauschnigg, OBI a.D Bernhard Poier und HLM Willi Grasser absolvierten alle angetretenen Gruppen mit einer sehenswerten Leistung,  innerhalb der vorgegebenen Zeit, die Prüfung und konnten das begehrte Abzeichen in Empfang nehmen.

Lobende Worte für diese Spitzenleistung gab es im Anschluss vom Kommandanten der FF St. Oswald HBI Hannes Lerchbacher sowie vom Hauptbewerter HBI d.F. Karl Regula.

In Summe haben die drei Gruppen 14 Übungen mit 214 Stunden als Vorbereitungszeit investiert. Die Gruppenkommandanten der Gruppen bedankten sich bei HBI Hannes Lerchbacher und OBI Michael Pripfl für die Ausbildung und bei den Kameraden / innen für die hervorragende Kameradschaft.

Im Anschluss an die Prüfung wurde bei einem guten Essen bis in die Nachmittagsstunden dieser erfolgreicher Tag „besprochen“.

Gratulation an alle Teilnehmer.
Gruppe Bronze:

HLM Franz Bernsteiner, LM d.F. Andreas Jantscher, HLM d. V Richard Horn, OFM Birgit Wolfinger, OFM Francesca Pripfl, OFM Florian Jantscher, FM Gianluca Pripfl

Gruppe Silber 1:

HBM Josef Spiegel, HFM Martin Unterweger, HLM d. V Richard Horn, OFM Wolfgang Meier, OFM Kevin Unterweger, OFM Christian Wolfinger, OFM Hannes Semlitsch

Gruppe Silber 2:

HLM Franz Bernsteiner, LM d. F Andreas Jantscher, HLM d. V Richard Horn, OFM Wolfgang Meier, OFM Andreas Meier, OFM Harald Öffel, OFM Florian Jantscher

Abschlußübung der Feuerwehren Marktgemeinde Pölstal

Am vergangenen Samstag den 17.10.2015 wurde eine Abschlußübung der Feuerwehren von der Marktgemeinde Pölstal in St. Oswald durchgeführt.

Um 13:00 wurde bei der LLZ ein Zimmerbrand mit eingeschlossenen Personen gemeldet. Die Feuerwehren St. Oswald, Möderbrugg und Oberzeiring rückten anhand der Erstalarmierung zum Einsatzort, Fam Rinner / Beren am Tenegg in St. Oswald aus. Es wurde sofort die Menschenrettung durchgeführt sowie der Aufbau einer Löschleitung zum sichern des angrenzenden Wirtschaftsgebäudes.

Im Laufe des Einsatzes wurde ein übergreifen der Flammen auf das Wirtschaftsgebäude festgestellt, woraufhin eine sofortige Nachalarmierung weiterer Einsatzkräfte, FF St. Johann am Tauern und FF Bretstein durchgeführt wurde.

Die TLF der eingesetzten Feuerwehren begannen sofort mit den Löscharbeiten um ein größeres ausbreiten des Brandes zu verhindern. Ein Pendelverkehr für den Wassertransport wurde eingerichtet. Im Zuge dessen wurden von St. Oswald auf das Tenegg Zubringerleitungen aufgebaut. Hierfür mußte eine Strecke von 700 Metern und 90 Höhenmeter von den Einsatzkräften überwunden werden.

Für die FF St. Oswald stand bei dieser Übung ein erarbeiten notwendiger Parameter für den Ernstfall im Vordergrund, da mehrere Objekte und Wirtschaftsgebäude in diesem Bereich vorhanden sind.

Nach Erfüllung der Aufgaben konnte von der Einsatzleitung ein „Brand Aus“ gegeben werden. 79 Kameraden / innen mit 10 Fahrzeugen von den Feuerwehren St. Oswald, Möderbrugg, Oberzeiring, Bretstein und St. Johann am Tauern nahmen an dieser Abschlußübung teil.

Bei der Übungsbesprechung bedankten sich OBR Harald Schaden, ABI Alois Mayer und HBI Hannes Lerchbacher bei allen Teilnehmern für den großartigen Einsatz jedes einzelnen bei dieser Übung.

 

Asphaltstockturnier

Am 23.Mai 2015 fand im Oswaldistadl unser Asphaltstockturnier statt. Von der neuen Gemeinde Pölstal wurden alle Betriebe und Vereine eingeladen um am Turnier teilzunehmen. 18 Gruppen sind unserer Einladung gefolgt. Da sich das Wetter nicht von seiner besten Seite zeigte, fand das Turnier im Oswaldistadl auf 2 Bahnen statt. Nach harten Kämpfen um den Sieg stellten sich dem Finale noch die Mannschaft des Gasthauses Kirchenwirt gegen die Mannschaft des Versicherungsmaklerbüros STH.

Den Sieg konnte schliesslich die Mannschaft Gasthaus Kirchenwirt für sich verbuchen, gefolgt vom Team STH Versicherungsmakler und dem Team vom Gasthaus Scherkl. Den Wanderpokal in der Damenmannschaft durften die Öffel Damen für ein Jahr mitnehmen. Den Wanderpokal in der Herrenwertung nahmen die Mannen vom Gasthaus Kirchenwirt mit nach Hause.

Vielen Dank auch bei allen Sponsoren und Helfern der Veranstaltung.

Damenmannschaft:

1.Platz: Öffel Damen

2.Platz: Piber Damen

3.Platz: Kirchenchor Damen

Herrenmannschaft:

1.Platz: Gasthaus Kirchenwirt

2.Platz: STH Versicherungsmakler

3.Platz: Gasthaus Scherkl